Telefon Icon+49 (0) 40 - 570 103 0
+41 (0) 44 - 925 35 00

Kundenstory Backyard

Automatisierung der Geschäftsprozesse

In den Filialen von „Backyard“ in Hamburg, Hannover, Münster und Dortmund sowie im Online-Shop www.backyard-shop.de finden Kunden ihren individuellen Streetware-Style. Geschäftsführer Ali Ghiassi setzt dabei auf ein breites Sortiment urbaner Marken - und wählte zunächst Szene-Ecken als Filialstandorte. Er könne sich auch ein weiteres Wachstum seines Textilhandelsunternehmens vorstellen, sagte Ghiassi, nachdem er seine Geschäftsprozesse automatisiert hatte. Kurz darauf eröffnete er die Filiale Nummer fünf in der touristenträchtigen Hamburger Gänsemarktpassage. Dank der technologischen Strukturen und seines Warenwirtschaftssystems ist dies kein Mehraufwand, sagt Ghiassi: „Die neue Filiale wird einfach mitbedient. Auch im Hinblick auf neue Ideen und Projekte liegen wir mit Futura4Retail genau richtig."

IT-Strukturen als Grundlage für weitere Filialen

Mit einer Neuausrichtung der IT-Systeme und dem Umstieg auf flexible Standardsoftware schuf der Hamburger Mode-Unternehmer die Grundlage für eine optimale Warenverteilung. Vormals individuell programmierte Software und Workarounds wurden abgelöst, die Warenwirtschaftslösung Futura4Retail als führendes System eingeführt. „Die Fehleranfälligkeit ist viel geringer, ebenso die Abhängigkeit von einzelnen Mitarbeitern. Langwierige und subjektive Entscheidungsprozesse zur Verteilung der Ware fallen komplett weg. Wir können unser Personal jetzt besser und effektiver einsetzen. Der Einsatz der Futura4Retail führt damit auch zu einer Effizienzsteigerung“, so der Textilhändler.

Umstellung auf Zentrallager

Um von der Warensteuerung der Futura4Retail zu profitieren und die Ware optimal zu verteilen, wurde für alle Backyard-Filialen ein Zentrallager eingeführt. Ghiassi: „Dadurch konnten wir die Filialen auf reine Verkaufsfilialen reduzieren und haben kein Warenlager mehr.“ Dieser Umstand habe ihm wiederum bessere Konditionen bei den Lieferanten ermöglicht. Die vormals subjektive Entscheidung, aus welcher Filiale eine Bestellung z. B. aus dem Online-Shop abgerufen werden soll, hat die Warensteuerung der Futura4Retail übernommen.
Geschäftsführer Ali Ghiassi: „Wir sind ein Multichannel-Unternehmen mit einem Webshop, der wie eine weitere Filiale ins Unternehmen integriert ist. Das heißt, wir haben kein separates Online-Lager. Das Warenwirtschaftssystem ermittelt aufgrund der Bestände, von welcher Filiale aus ein Artikel verschickt werden soll.“

Auswertung in Sekunden

Ob NOS-Artikel, Umlagerungen, Rückrufe oder Nachversorgung aus dem Zentrallager - mit dem Warenwirtschaftssystem Futura4Retail könne er die Prozesse effizienter abbilden, so der Backyard-Geschäftsführer: „Jeden Tag musste die verkaufte Ware des Vortages wieder nachgelegt werden. Man weiß ja im Vorfeld nicht, wie viel Artikel von einer Warengruppe benötigt werden.“ Besonders schwierig sei es gewesen, das Abverkaufspotenzial einzuschätzen. „Wo könnten Mindestbestände höher sein, und zwar pro Artikel, pro Größe, pro Farbe? Für unsere Mitarbeiter wäre das ein mühseliges Unterfangen mit hunderten Seiten Papier“, so Ghiassi. „Doch diese Auswertung nimmt Futura4Retail jetzt innerhalb von fünf Sekunden vor, und das mit einer Vielzahl von weiteren Entscheidungsparametern. Wir haben den Prozess extrem beschleunigt und qualitativ um ein x-Faches verbessert.“

 

Online und offline kassieren

Zu einem beliebten Einkaufsevent haben sich die Backyard-Lagerverkäufe entwickelt. Die Verkäufe finden pro Saison an jeweils zwei Tagen, Freitag und Samstag, in 2.000-m2-Hallen statt. „Ab 11 Uhr strömen die Massen rein, dann ist die Kasse der alles entscheidende Faktor.“ Da von morgens bis abends  durchkassiert werde, sei es in der Vergangenheit besonders unglücklich gewesen, dass die Internetverbindung für seine Kassen nicht immer zur Verfügung gestanden habe. Das Kassensystem Futura4POS bietet ihm nun den Vorteil, dass es in solchen Situationen automatisch offline weiterarbeitet. Nach einer Verbindungsunterbrechung synchronisieren sich die Daten auf den Systemen von selbst wieder. „Futura4POS ist ein hervorragendes Instrument“, so Ghiassi. „Aber“, kommt der Unternehmer auf sein Lieblingswerkzeug zurück, „die Warensteuerung ist für uns unersetzbar.“

 

Downloads

Look into Futura
2018

Look into Futura 2018

Download

Look into Futura
2017

Look into Futura 2017

Download

Look into Futura
2016

Look into Futura 2016

Download

Erfahren Sie mehr

Warenwirtschaft

Erfahren Sie mehr über die Funktionen unserer Warenwirtschaft Futura4Retail. Mehr erfahren

Referenzen

Schauen Sie, wer sich bereits für Futura entschieden.
Mehr erfahren

 

Verkaufsförderung

Kurbeln Sie mit den Futura4SalesAssistant die Verkäufe an.
Mehr erfahren

Aktuelles

Aktuelles aus dem Hause Futura.
Mehr erfahren

Weitere Kundenstories

 

Zu allen Kundenstories

Wir sind für Sie da!

 

Service

Deutschland
Tel.: +49 (0) 40 / 570 103 - 112

Schweiz
Tel.: +41 (0) 44 / 925 35 - 35

Beratung

Deutschland
Tel.: +49 (0) 40 / 570 103 - 110

Schweiz
Tel.: +41 (0) 44 / 925 35 - 00

Kontakt aufnehmen

Demo anfordern

Jetzt anfordern

 

Futura international: Europa | Asien | Afrika | Australien | Nordamerika

Jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden!  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok